Rollfährenfest

Grenzüberschreitendes Fest an der Mur

Samstag, 14. Juli, Beginn 17:00 Uhr, Murhütt`n

8473 Weitersfeld a.d.M. 210

Eintritt VVK5,-/ AK € 6,-
Wochenpass: €  28,00

 

Mit der Grenzlandtrachtenkapelle Mureck und anderen Folkloregruppen, auch Tanzgruppen. Und „Smash – die Band“ – aus der Profiliga der Musikszene.

Bei Fluss, sagt uns Wikipedia, unter anderem: Trinkwasserdargebot, Transportweg, Energetische Nutzung in Mühlen und Laufkraftwerken, Wasserlieferant für, Schifffahrtskanäle, landwirtschaftliche Bewässerung, industriell, Produktionsprozesse (Wasch-, Prozess-, Kühlwasser), und für Pumpspeicherkraftwerke, Fischerei, Vorflut für – möglichst gereinigtes – Abwasser, Freizeitnutzungen (Sport, Spiel, Kunst).

Ja genau. Mit der Mur: Feiern, tanzen, musizieren, schlemmen und gut trinken. Beidseits der Grenze. Lachen, sich unterhalten und austauschen, und frohen Mutes die Natur und auch den Fluss samt Überfahrt genießen. Betrieben von Slowenien aus, ist sie nach der Grenzöffnung, eigentlich auch ein starkes Signal an Europa.

Für „30 Personen, 7 Stück Vieh oder ein beladenes landwirtschaftliches Fuhrwerk“ war die Murfähre in Weitersfeld einst vorgesehen, heute sind es doch eher Radfahrer, die die letzte intakte Rollfähre an der Mur benutzen. Direkt am Murradweg gelegen, bringt sie Sie an einem Stahlseil hängend ans andere Ufer nach Slowenien.

Öffnungszeiten:
Apr-Okt Mo-Sa 6-20h, So 8-21h

 

Mehr Info:
platin-life.com
www.gtk-mureck.at
www.genussamfluss.at
www.kunstduenger.st

 

Foto unten: ©Werner Grassl




Zurück